Spieletipps

Klack!
Ein Spiel für 2 – 4, max. 5 Personen ab ca. 3 Jahre. 2 Würfel geben Farbe und Form der Symbole vor, welche dann von den Mitspielern auf den 36 magnetischen Scheiben gesucht und geklackt (eingesammelt) werden. Der höchste Turm gewinnt.
Die Kleinen kommen schnell ans Spielende und schulen dabei die Sinne.

 

Quack
Dieses Spiel haben wir schon seit Jahren im Spieleschrank und es kommt immernoch auf den Tisch.
Das Spiel ist für 2 – 4 Spieler (mehr geht natürlich auch, aber das verkürzt die Spieldauer) ab ca. 3 Jahre, allerdings sind die Frösche klein und beim Verschlucken besteht Erstickungsgefahr.
Ziel ist es, alle seine Frösche ins Wasser hüpfen zu lassen und man keinen mehr übrig hat. Der Würfel gibt vor, wohin der Frosch springen darf – auf eine farbige Seerose, ein Blatt oder eben ins blaue „Wasser“Loch. Ist eine Seerose besetzt, kommt dieser Frosch zu einem selbst zurückgehüpft. Ein schönes Spiel mit kurzer bis mitttlerer Spieldauer, da man ja auch weniger Frösche austeilen kann.

Tayü
Ein Spiel für die Größeren und Denker. Mit Hilfe von Spielsteinen – den Eigenen und denen des Gegners – müssen Wasserstraßen von der Mitte des Spielfeldes zu den 4 Punkten am Rand gelegt werden.Super zu Zweit zu spielen und natürlich auch mit bis zu 4 Spielern. Durch die Variationen der Spielsteine, welche im Spiel abwechselnd aus dem Säckchen gezogen werden,ist kein Spiel wie das vorherige.

Leave a Reply