Essbare Landschaften

… zumindest Blumentöpfe. Neben der obligatorischen Kürbissuppe mit Butternut und Hokkaido, den Wurstfingern im Blätterteig gab es dieses Jahr als Dessert diese hübsch anzuschauenden wohlschmeckenden Töpfen. Deren Inhalt aus einer Creme – da kann jeder nehmen was ihm schmeckt – und zerbröselten schwarzen Keksen (wie Oreo z.B.) bestand. Einfach abwechselnd in das Glas/ den Topf schichten. Als Topping ein Würmchen, die bei uns dieses Jahr fast vergriffen waren…Lecker war´s!
Halloween_essen

Leave a Reply